Blumenkleider im Winter

Blumendrucke im Winter

Blumen sind ein Symbol für Weiblichkeit und Liebe. Der Ursprung für Blumendrucke befindet sich in Asien, wo Frauen dieses Muster jeden Tag tragen.

Blumenkleider lassen uns unbeschwert und entspannt fühlen. Aber Blumen sind nicht nur etwas für die Frühling/Sommer-Saison, sondern diese Drucke können auch jetzt wunderbar getragen werden

Im Herbst und Winter sollten wir gerade fröhliche Muster und kräftige Farben tragen, weil sie die kalten Tage aufregender machen. Es gibt viele Möglichkeiten, diese Kleider zu tragen, wenn das Wetter kälter und grauer wird.

fake-leather.com/florals-winter/

Suche das Material und den Schnitt gut aus. Super sind dunkle Blumen, die wunderbar in die kalte Zeit passen.

Leinen, Chiffon oder Baumwolle sind perfekt für warme Tage, aber nicht so eine gute Wahl mitten im kalten Winter.

Wähle kuscheliges Kaschmir, Satin oder Samt. Lange Ärmel sind kein Fehler, und du kannst das Kleid gut mit einem Cardigan kombinieren.

Maxi Blumenkleid & Dunkles Blumenkleid

Wenn es draußen kalt ist, aber du trotzdem ein Blumenkleid tragen möchtest, brauchst du eine wärmende Hülle.

Layers oder Lagenlooks sind ein sehr guter Weg, dich warmzuhalten und sind im Trend.

Wähle schwarze blickdichte Strumpfhosen, Felljacken oder du trägst unter dem Kleid ein schwarzes Turtleneck-Oberteil.

Kombiniere verschiedene Muster und Stoffe, wie dicke Blazer, Woll-Cardigans oder Spitzen-Strumpfhosen. Damit bekommst du den frischen und femininen Look.

Versuche, Blumenkleider mit hohen Stiefeln, Stiefeletten oder Armeestiefeln zu tragen. Das macht deinen Look derber und hält dich warm.

Vergiss Accessoires nicht: Tücher, Beanies oder kniehohe Strümpfe. Trage dein Lieblingskleid mit einem Pullover darüber und einem Gürtel, um deine Taille zu betonen.

Trage strahlende Farben im Winter, weil sie fröhlicher machen und es eine Abwechslung zur langweiligen Uniform ganz in Schwarz ist.

Gelbes Kleid & Kleid mit Blüten

Blumenkleider sind absolut im Trend in dieser Herbst/Winter-Saison! Probiere es mal aus!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.