Happy Hippie

Ethno-Muster sind mega-in

Fashionistas, die wissen, was wirklich in ist, setzen in den kommenden heißen Mode-Wochen stilsicher auf den Ethno-Look.

Die fröhliche Folklore findet sich nicht nur auf Mini-, Medi- oder wallenden Maxi-Kleidern, Röcken und Blusen, die Muster machen sogar den Badeanzug zur hippen Beachwear.

Hülle dich in einen seidigen Kimono oder einen Schal im angesagten Ethno-Dekor, falls es mal frisch wird beim Chill-out!

Komm, sei ein happy Hippie: Folklore ist eines der Hauptthemen der 2016er Sommermode – kein Wunder, sie macht gute Laune, zaubert Urlaubsstimmung auf und in die Garderobe.

Auch bei allen, die (noch) nicht reisen. Die Muster erinnern an andere Länder – an Afrika, Südamerika, Asien oder Indien.

Aus all diesen Einflüssen haben die Designer der einschlägigen Fashion-Ketten oder exklusiven Labels ein Potpourri aus Tribal- und Atzteken-Stil, Bollywood-Flair und Blumen hawaianischer Art kreiert.

Sie interpretieren und kombinieren Altes neu, machen aus Tradition aufregend neue Mode.

Der Ethno-Muster-Mix sollte sich auch über dein Lieblingsteil mäandern: Das ist exotisch!

Umso mehr, wenn noch Fransenborten oder aufwendige Stickereien hinzukommen und dem Sommeroutfit den letzten Hipness-Schliff geben. Möglich ist, was gefällt: Folklore in erdigen Naturtönen, die prima zum „Summer in the City“ passen.

Oder du entscheidest dich für Farbenfrohes: Das verstärkt den Gute-Laune-Faktor der Ethno-Mode.

Nicht nur das Design der Stoffe, sondern auch die Schnitte sind folkloristisch inspiriert: Beim Shopping – im Laden oder Online-Portal – wirst du sie bestimmt entdecken, die Kimono-Jacken, in die du dich an kühlen Sommerabenden einkuscheln kannst.

Dann ist auch ein Schal im Ethno-Stil – als flauschiges Dreieckstuch aus Wolle oder als lockerer Schlauch – ein ebenso hübsches wie hilfreiches Accessoire.

Was passt noch zur Folklore-Fashion? Wer Ornamente mag, kann zu den Mustern Ketten im orientalischen Stil tragen.

Und an den Füßen ultra-bequeme Mokkassins. Wer das Ethno-Outfit abendtauglich machen will, trägt Pumps und Clutch – und ist ausgehfertig.

Wie stylst du dich im Ethno-Look?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.