Wickeltops cool stylen

Wickeltops sind auf den ersten Blick vielleicht nicht das normalste Oberteil auf der Welt, aber dafür auf jeden Fall ein Muss, wenn man sich gekonnt in Szene setzen will. Hierbei lautet Stilbruch das Zauberwort. Auch wenn Wickeltops an sich schon viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, kannst du noch einen drauf legen, wenn du das möchtest.

Wenn es um das Thema Hose geht, musst du nicht automatisch auf eine ganz normale Jeans zurückgreifen, wie sie jeder bei sich im Schrank hat. Hier passt auch eine schlichte Chino sehr schön, womit du auch für das Büro gut angezogen bist. Selbstverständlich solltest du nur das tragen, was dir selbst auch gefällt. Wenn du einen reinen Freizeit-Look kreieren möchtest, kannst du bei der Hose auch ruhig auf ein etwas farbiges Teil in einem ausgefalleneren Schnitt zurückgreifen. Da Wickeltops sehr einfach und sportlich gestaltet sind, sollte es nur nicht zu sehr in eine ganz andere Richtung gehen wie Glam oder Retro. Hierfür sind Wickeltops nicht ganz so gut geeignet.

High Heels sind bei diesen Tops daher auch eher unangebracht. Sie machen das ganze Outfit nicht nur extrem unbequem, sodass du nicht mehr als ein paar Stunden damit herumlaufen kannst, sondern sind auch untauglich für den Alltag. Wickeltops sind jedoch genau dafür gemacht: Sie haben das gewisse Etwas, und trotzdem kann man sie ganz einfach im Alltag tragen, ohne zu auffällig zu wirken. Mit flachen Schuhen geht es viel einfacher, und das ganze Outfit wird damit gekonnt in Szene gesetzt. Hierbei kann man sehr gut mit grauen und weißen Tönen spielen, die im Grunde zu jeder Wickeltop-Farbe passen.

Bei der Wahl einer Jacke und passenden Schmucks gilt das Gleiche: Es sollte bodenständig bleiben, schlicht bis sportlich, aber ohne zu dick aufzutragen. Mit den passenden Schuhen und richtigen Accessoires ist ein Wickeltop das perfekte legere Outfit für fast jede Jahreszeit. Besonders lässig wirken weiße und schwarze Wickeltops.