Es können keine Artikel angezeigt werden.

Gestreifte Hemden

Gestreifte Hemden wurden ursprünglich und bevorzugt in den Farben blau-weiß und rot-weiß als typische Bekleidung einiger Berufsgruppen wie Fischer und Bergleute getragen. Diese Zeiten sind längst vergangen, und heutzutage sind gestreifte Hemden ein Markenzeichen für ein gesundes Selbstbewusstsein und Individualität. Ein gestreiftes Hemd kann auch im Büro getragen werden, aber es erfordert auf jeden Fall ein gewisses Maß an Gespür für Mode und Styling sowie passende Accessoires. Ein ausgefallener Look lässt sich erreichen, indem das gestreifte Material für ein maßgeschneidertes Hemd verwendet wird. Diese zeichnen sich durch Eleganz und Passgenauigkeit aus.

Von sportlich bis Business - gestreifte Hemden eignen sich für jeden Style

Ein einfarbiges weißes oder blaues Hemd wird zu formelleren Anlässen getragen, während ein gestreiftes Hemd bei klassischen Business-Gelegenheiten überzeugt. Andere Muster und Farbvarianten wirken eher sportlich und/oder lässig cool. Sind die Streifen nicht auffällig, gehört das Hemd in die Anzugkategorie, während bunte Streifen und knallige Farben eher für die Freizeit gedacht sind. Je breiter und weiter die Streifen voneinander entfernt sind, desto informeller der Effekt. Du kannst hier auch mit der richtigen Krawatte gut punkten! Dafür dienen bestenfalls einfarbige oder gepunktete Binder, ansonsten entschärfen die Punkte die sehr betonten Anzugslinien, die wegen der Streifen entstehen.

Bei der Kombination gilt: keine allzu gewagten Experimente

Bei gemusterten und gestreiften Hemden sollte man auf allzu gewagte Experimente verzichten. Die Faustregel lautet hier: Ist das Hemd einfarbig, kann die Krawatte ein Muster besitzen und andersherum, so die Stilberater. Ein gutes, gestreiftes Hemd für den Business-Look sitzt in erster Linie wie angegossen und es sollte bequem und pflegeleicht sein. Sie sind fein, dezent gestreift und zählen als Kleidungsstück zu der Business-Variante aus Baumwolle, Polyester, Leine u.ä. Bei Streifen gilt außerdem die Regel, dass sie im Hintergrund bleiben und zurückhaltend wirken. Mach den trüben Tag hell: Strahlende Streifenvarianten wie Grün, Blau und Pink bringen den Sommer zurück. Hierbei auf die abgestuften Nuancen Acht geben. In Kombination mit schicken Hosen oder Jeans kommen gestreifte Hemden nie aus der Mode!