Retro Bikinis

Style Dich im Look der 1950er Jahre

Der Trend zu Retro Bikinis, den wir derzeit beobachten können, führt uns zurück in die 1950er Jahre.

Wer heute noch Bikinis tragen kann, hat diese Zeit mit Sicherheit nicht selbst erlebt, ist aber dank vieler Filmklassiker aus dieser Zeit doch ein wenig damit vertraut.

Wer kennt nicht die bekannten Schauspielerinnen aus den letzten Jahren der goldenen Hollywood-Ära, die unsterbliche Grace Kelly und die Sexsymbole jener Zeit, Jayne Mansfield und Marilyn Monroe?

Besonders Jayne Mansfield war in den 1950ern auch ein beliebtes Motiv auf Pin-up Fotos – natürlich in der Art von Bikini, die wir heute als Retro Bikini bezeichnen.

Die Bademode jener Zeit mag auf den ersten Blick etwas prüde wirken, aber wenn man nochmal genau hinschaut, kann sie bei einer selbstbewussten jungen Frau durchaus pfiffig und sexy sein und ihren eigenwilligen Charme haben.

Die Retro-Bikinis kommen einfarbig, oft in Schwarz, daher. Sehr beliebt sind Muster mit Polka-Dots und Kirschmuster, aber auch mit Blumen oder Tiermotiven.

Der Schnitt sieht für das Höschen generell eine hohe Taille vor und das Oberteil kommt im Triangel-Stil der 1950er. Manchmal wird der Schnitt des Unterteils mit Volants oder Rüschen ergänzt, was dann sehr feminin wirkt.

Zu einem perfekten 1950er Look gehören natürlich auch die passenden Accessoires.

Hier empfehlen sich vor allem Sonnenbrillen im Design jener Zeit, beispielsweise im Katzenaugen- oder auch im Schmetterlingsstil.

Ein weiteres Accessoire aus der Zeit sind Haarbänder oder Kopftücher, die, wenn sie gekonnt geknotet sind, sehr frech und pfiffig wirken können.

Es gibt also unzählige Möglichkeiten, dir einen umwerfenden Look im Stil der 1950er zu zaubern.

Lass deiner Fantasie freien Lauf und genieße einen Retro-Sommer am Schwimmbecken oder sogar am Meeresstrand.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.