16 Ringtypen und ihre Namen

Wir alle lieben es, Ringe zu tragen – sie sind cool, aber wissen wir, wie diese Ringe heißen?

Wir haben eine stylische Infographic zusammengestellt, die einige der interessantesten Ringtypen enthält.

Es gibt so viele Ringtypen, die wir tragen oder gern tragen würden, weil sie toll aussehen oder im Trend sind. Was wir nicht wissen ist, dass viele davon eine interessante Bedeutung und daher einen speziellen Namen haben.

Etwas Geschichte …

Seit mehr als 6000 Jahren werden Ringe verschenkt. Die Materialien, die verwendet werden, um Ringe herzustellen, haben sich seither nicht sehr verändert.

Heutzutage werden Ringe hauptsächlich aus Metall, Stein, Plastik, Glas oder verschiedenen unkonventionellen Materialien.

Hier werden ein paar Ringtypen erklärt:

Der Eternity Ring

Dieser Ringtyp ist speziell. Im Allgemeinen wird er aus einem einfachen schmalem Band, das identische Steine einfasst (manchmal Diamanten, je nach Budget), die um den ganzen Ring herum eingesetzt sind.

Er symbolisiert die ewige Liebe und wird der Ehefrau durch den Ehemann zum 50. Hochzeitstag geschenkt oder zu einem anderen speziellen Jahrestag.

Der Rosenkranz-Ring

Ein anderer interessanter Ringtyp ist der Rosenkranz-Ring. Er ist der Rosenkranz-Kette ähnlich, hat aber nur zehn Perlen und ein Kreuz. Anhand der Perlen werden z.B. bei den Mönchen die Gebete gezählt.

Der Puzzle Ring

Du wusstest es wahrscheinlich nicht, aber der bekannte Trinity Ring von Cartier ist ein Puzzle Ring. Traditionell wurde er aus vier, sechs, acht oder zwölf Ringen zusammen gepuzzelt.

Er ist auch bekannt als türkischer Ehering. Die Legende sagt, dass er den Neuvermählten am Hochzeitstag gegeben wurde und wenn sie ihn abnahmen, um den Partner zu betrügen, sie ihn danach nicht mehr anstecken konnten.

Kennst du deine Ringe?

Schau in unsere Infographic:

Welcher ist der interessanteste Ringtyp? Hast du einen der oben genannten Ringe?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.