Schlicht, aber robust – das Wandregal im Industriestil

Industrial Style

Der sogenannte Industrial Style ist ein Einrichtungsstil, der sich bereits seit Jahren – vor allem bei jüngeren Personen – einer großer Beliebtheit erfreut. Er ist durch große Räume, eine Kombination von Holzen, Metallen und Leder gekennzeichnet, ist sehr einfach gestaltet und verwendet zumeist dunkle Farben. Die Zimmer erhalten durch diese rustikale Einrichtung ihren ganz eigenen Charme, der an die großen Fabrikhallen aus den Anfangstagen der Industrialisierung erinnert. Dieser eher maskulin wirkende Stil lässt sich mittlerweile auch sehr gut in kleinen Räumen inszenieren, sodass sich jeder seine eigene Fabrikhalle schaffen.

 

Einer der größten Vorteile des Industriestils liegt in der Schlichtheit des Mobiliars, wodurch es sich gut mit anderen Stilrichtungen kombinieren lässt. Mit den richtigen Dekorationselementen kann der doch sehr puristische Stil aufgehübscht werden, sodass die Räume gemütlich und schick, aber doch individuell eingerichtet sind. Die beiden besten Einrichtungsstile, die mit dem Industrial Style einhergehen, ist der sogenannte Vintage Style und der Scandinavian Look. Unter dem Vintage Style versteht man Mobiliar und Einrichtungsgegenstände, die an die 1960er Jahre erinnern und zumeist durch leuchtende Farben auffallen. Der Scandinavian Look wiederum ist eher schlicht und einfarbig gestaltet, allerdings werden zumeist hochwertige Materialien verarbeitet.

 

Die eigene Wohnung individuell gestalten

 

Wer seine Wohnung umdekorieren möchte und dabei auf robustes, aber dennoch schlichtes Mobiliar setzen möchte, der durch die Vielseitigkeit und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten geprägt ist, sollte sich für den Industrial Style entscheiden. Auch als Wandregal sind Holzregale in diesem Einrichtungsstil eine optimale Lösung, um – gerade in kleinen Räumen – neue Ablagefläche und Stauraum zu schaffen. So ließen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn Sie können sich mehr Platz schaffen und erhalten ein praktisches, neues Designelement, das dem Zimmer eine robuste Atmosphäre verleiht.

 

Nachdem nun das neue Regal aus einer Mischung aus skandinavischem und industriellen Stil gekauft wurde, geht es mit der Dekoration weiter. Da das klassische Mobiliar aufgrund der Herstellung aus dunklem Echtholz und schwarzen Metallen das Zimmer eher dunkel gestalten, können knallig-farbige Kissen, Bücher oder Dekorationselemente dazu führen, dem Zimmer mehr Leben einzuhauchen. Ein guter Tipp ist auch das Aufhängen von besonders schönen, bunten Bildern oder Postern, die das Ambiente des Raumes auflockern. Gleichzeitig wird die Gemütlichkeit gefördert, sodass das Wohnerlebnis in den eigenen vier Wänden steigt.

Industrial Style

 

Wandregale im Industrial Style können überall genutzt werden

 

Ein Regal kann überall genutzt werden – zur Aufbewahrung von Büchern, zum Abstellen von Objekten unterschiedlichster Art oder aber für die Ablage von Schuhen und Kleidungsstücken. In der Küche wiederum helfen kleine Regale, Ordnung zu halten und die Gewürze aufzustellen. Im Bad wiederum sind sie vor allem für die Ablage von Kosmetikartikeln und Handtüchern geeignet. Im Schlafzimmer geht es um die Aufbewahrung der eigenen Kleidung und im Esszimmer sind sie ein schönes Element, um das Geschirr aufzubewahren.

 

Möbelstücke im Industrial Style beeindrucken nicht nur durch den Materialmix und die klaren Formen, die selbst in kleinen Räumen eingebaut werden können. Durch ihre Robustheit und das schlichte Design sind sie sehr stabil und können auch schwerere Objekte problemlos stützen.

Durch die Vielseitige Nutzbarkeit haben Sie viele Möglichkeiten, Ihre Wohnung neu einzurichten. Alles, was es braucht, sind ein paar Ideen, wie es wohl später einmal aussehen soll und die Auswahl der richtigen Möbel – am besten im Industrial Style.

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.