Styling-Tipps für Bodies

Die Kunst des Bodies

Es sollte nicht viel Erklärung brauchen, aber ein Body ist ein hautenges einteiliges Kleidungsstück, das aus einem Oberteil mit einem kurzen Höschen besteht. Ein einfacher Body sieht einem Tanzbody (Leotard) ähnlich, unterscheidet sich aber durch den Verschluss, was ein praktischer Vorteil ist.

Warum ziehen Frauen sie an?

Um es frei heraus zu sagen, sie sind unglaublich bequem, sehr schmeichelhaft und viel praktischer als ein Leotard. Und dann gibt es diesen ebenfalls praktischen Fakt, dass du ihn nicht ständig in deine Hose oder Rock hineinstecken musst wie andere Oberteile. Sie können in jeder Saison getragen werden und passen sich jeder Figur an.

Lange Zeit lagen Bodies hinten im Schrank versteckt. Sie haben sich erst in den letzten Jahren zu einem Modeliebling entwickelt. Das war lange überfällig, weil sie wirkliche Allrounder sind.

Sie passen zu fast jedem Ereignis: mit Jeans-Shorts auf einem Festival, unter einen Blazer während des Jobs oder für einen sexy Look mit einer schwarzen skinny jeans. Du bist ganz schnell angezogen und es ist sehr bequem. Hört sich gut an? So ist es.

Trotz der vielen Möglichkeiten, die sich beim Tragen von Bodies ergeben, versuchen wir, dir einen guten generellen Überblick zu geben, was die Magie dabei ist und dir mit einigen guten Ideen zu helfen.

Heller Body

Welche Arten von Bodies gibt es?

Spitze? Ja, gibt es. Dieser trendige Typ Body erinnert dich an Unterwäsche. Du kannst ihn mit einer engen schwarzen Jeans kombinieren. Trage einen schwarzen BH und einen casual Blazer, und schon bist du fertig für das Restaurant oder einen Ausgeh-Abend in der Stadt. Wenn du möchtest, kannst du ihn sogar für ausgefallene Events tragen, an denen du sonst das kleine Schwarze angezogen hättest.

Ein Shirtbody ist eine Art, die wie ein Muskelshirt sitzt, also die Figur betont. Sein Oberteil kann vom hohen Rollkragen bis zu cut-out Bändern alles haben.

Der Unterwäsche-Body erinnert an ein Mieder, kann aber auch aus transparentem Material sein. Diese Art ist meist durch Bänder auf den Schultern gehalten und unter der anderen Kleidung versteckt.

Der figur-verbessernde Korsett-Body mit einem halb-sichtbaren eingearbeiteten BH ist oft eine präferierte Wahl für Bräute.

Möglichkeiten, sie zu tragen

Die Art, Bodies zu tragen, werden nicht nur durch persönlichen Komfort und die Figur bestimmt, sondern auch durch den Zweck und die aktuelle Mode. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man darunter andere Unterwäsche trägt, wie einen BH, einen Slip oder Strumpfhosen. Weil es keine Lücke gibt zwischen dem Oberen und den Höschen, sind Bodies gut geeignet als Schutz gegen Kälte in der Lendengegend. Mit dem bedeckten Bauch werden einige Lingerie-Bodies unter einem Blazer getragen oder sogar ohne, anders bei einem BH.

Body mit Spitze

Bedruckte und Statement-Bodies

Jubelt, Liebhaber der Farben! Diese Kleidungsstücke gibt es in unzähligen Variationen, mit Streifen, Blumendruck oder Logos und coolen Statements. Alles geht, wirklich. Du kannst super casual mit einem Rockerdruck, kombiniert mit einem Jeans-Minirock und Sneakers gehen. Oder so feminin du willst, mit einem Blumendruck und einem Plisseerock. Ja, sogar Büro-Style ist eine mögliche Idee. Wähle dazu blaue Streifen und einen Bleistiftrock sowie Pumps. Ein Schlauchrock oder Jeansrock lässt dich gleichzeitig wundervoll aussehen und gibt dir eine spezielle Form. Ein engerer Schnitt betont deine Kurven, während ein lockerer Style bequemer zu tragen ist, was sie perfekt macht für Mädchen mit breiteren Hüften.

Hier ist einer, der viel Aufmerksamkeit bekommt. Asymmetrisch geschnittene Bodies geben jedem Look einen extravaganten Touch, während sie auch etwas Haut zeigen, aber nie zu viel. Deine Figur wird betont und dein femininer Touch hervorgehoben.

Wenn du etwas eher Formelles brauchst, kannst du eine Stoffhose dazu tragen, die dich sehr elegant aussehen lässt und das perfekte Outfit für das Büro darstellt.

Oder das Gegenteil, gehe in einem casual Outfit aus dem Haus, indem du deinen Body mit einer skinny oder Boyfriend-Jeans verlässt, die dir einen super femininen Touch verleiht. Vervollständige den Look mit Heels oder Stilettos.

Haben wir noch deine Aufmerksamkeit? Hier sind mehr Tipps und Tricks

Wo es warm ist, kannst du Shorts tragen. Shorts passen perfekt zu Bodies. Ein Body ist ein sexy Kleidungsstück. Das wird durch das Zeigen von Bein verstärkt und ist ein Hingucker. Denk dran, Selbstsicherheit ist der Schlüssel.

Trage den Body unter einer Jacke. Ja, das vielverwendbare Teil ist auch für kalte Tage geeignet! Stelle sicher, dass es zum Mantel passt und füge ein paar kuschelige Accessoires hinzu für den extra trendigen Vibe.

Kombiniert mit Yogahosen macht es der Body dir einfacher, den Style im Fitnesscenter zu rocken. Er ist vielleicht nicht ideal, um Marathon zu laufen, aber er ist sehr bequem für Yoga oder Ballett.

Einfacher Body

Ausgefallener Body

Was schließen wir daraus?

Heute ist es empfehlenswert, mindestens zwei Bodies zu haben. Unsere stylischen Lieblingsprominenten und Celebrities machen es uns vor, wenn sie uns zu allen Arten von Events ihre Bodies zeigen.

Von klassischem Schwarz zu gewagter Spitze, mit allem von Smoking bis zu Maxiröcken oder Denim Styles.

Wir haben genügend Gründe für diese besondere Outfit-Wahl gefunden. Es sind Komfort und Praxistauglichkeit, aber auch seine Flexibilität, sich an verschiedene Situationen anzupassen, die ihn zum Favoriten für Millionen Frauen weltweit machen.

Wenn du immer noch nicht überzeugt bist, warum probierst du es nicht aus? Wer weiß, vielleicht findest du dein nächstes Lieblingsstück!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.