The Demeler – ein stylisches Interview

Von Cali nach New York City

Lily hat ihren Weg in die Mode-Industrie durch harte Arbeit und viel Ehrgeiz geschafft.

Sie hat am Sarah Lawrence College und an der Parsons School of Design studiert und, nachdem sie nach Big Apple gezogen ist, begann sie, für Galerien, Stylisten und redaktionelle Plattformen zu arbeiten, was ihr auf ihrem Weg sehr geholfen hat.

Ihr Blog, The Demeler, zeigt so viele verschiedene Outfits, von denen du dich inspirieren lassen kannst – warum nicht mal reinschauen.
Hier sind ein paar Infos über Lily in einem exklusiven Interview für StylishCircle

1. Wie würdest du dich selbst beschreiben, und was ist dein größtes Kapital?

Ich fand diese Frage immer schwer zu beantworten. Aber ein Vorteil, der meine Karriere wirklich voran gebracht hat, ist meine Unabhängigkeit. Ich tendiere dahin, meine eigenen Dinge zu machen, ohne darauf zu achten, was andere denken/machen/sagen. Das war sowohl im Bereich Mode als auch im Leben nützlich.

2. Wir lieben deinen Style, wie würdest du ihn definieren? Hat es deinen Style geändert oder beeinflusst, als du deinen Mode-Blog begonnen hast?

Mein Style ist einfarbiger Minimalismus mit dem gewissen Extra. Ich denke, es ist wichtig, im ganzen Blogging-Prozess authentisch zu bleiben. Deshalb hat sich mein Style unterdessen nicht wirklich geändert.
Aber ich habe eine Menge neuer Marken und Produkte kennengelernt, über die ich sonst nichts erfahren hätte.

 

3. Um gut auszusehen, musst du dich gut fühlen. Wie bleibst du in Form, und wie sorgst du für deine Gesundheit?

Ich versuche, jeden Tag einmal ins Schwitzen zu kommen. Ich esse auch ausgewogen und versuche, alles zu vermeiden, was sich in einem Karton oder einer Verpackung befindet. Aber wenn ich ausgehe, bestelle ich Pasta und Dessert. Weil es im Leben um das Gleichgewicht geht.

4. Welche Schönheits-Routine lässt du nie weg, und welches ist der beste Rat, den du je bekommen hast?

Ich wasche abends immer mein Gesicht. Und meine Großmutter kennt all diese natürlichen Hausmittel für die Haut, wie Backpulver-Zitronen-Peeling. Ich schöre darauf!

5. Wo kaufst du im Allgemeinen deine Kleidung?

Fast alles, was ich besitze, ist von Barneys.

6. Gibst du viel Geld für Schuhe oder Taschen aus?

Mal so und mal so. Letztes Jahr war ich ein Schuh-Mädchen, aber dieses Jahre dreht sich alles um Taschen. Das einzige Problem ist, dass Taschen nie wirklich im Sale sind!

7. Welches ist das teuerste Mode-Teil, das du hast?

Wahrscheinlich meine Givenchy Antigona, die ich letzten Monat gekauft habe. Aber es passt alles Wichtige hinein. Also ist sie es wert.

8. Welche neuen Trends hast du auf deiner Wunschliste für die kalte Saison? 

Im Herbst mag ich Samt. Besonders Samt-Boots. Ich bin auch wirklich begeistert über den Hoodies-Trend. Ich habe gerade einen Vetements Hoodie gekauft und kann es kaum erwarten, ihn unter meinem Acne Studios Mantel mit einer ungesäumten Jeans zu tragen.

9. Was würdest du wählen und warum: Overknee-Stiefel oder Stiefeletten?

Ich habe mehr als 35 Paar Stiefeletten und kein Paar hohe Stiefel. Also beantwortet das die Frage. Stiefeletten sind so vielseitig und passen zu jeder Saison und jedem Outfit. Aber ein Killer-Paar hoher Stiefel kann ein alles total verändern. Ich habe aber noch nicht „the one“ gefunden. Sie müssten perfekt sein.

10. Hast du Tipps für unsere Leser, die einen Fashion Blog beginnen wollen?

Poste Inhalt, der dich inspiriert. Mache dir keine Sorgen darüber, wie viele Likes du bekommst oder was andere Leute denken. Alles in allem ist Authentizität das, was in diesem Business zählt.

Einfach, stylisch und sehr kreativ. Wir lieben Lilys Style! Folge ihr auf Instagram für die tägliche Inspiration.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.