Wie du dich richtig für ein erstes Date kleidest

Mach deinen Kleiderschrank zu deinem Verbündeten.

Schnapp dir dein Notizbuch und mach dich bereit!

Erste Dates sind eine echte Herausforderung. Da es der erste Eindruck und die erste Konversation ist, die wir mit unserem Gegenüber führen, wollen wir unsere beste Seite zeigen. Und meistens sind wir sogar noch aufgeregter, als wenn wir bei einem Konzert unserer Lieblingsband in der ersten Reihe stehen. Und wie viele Anlässe gibt es, die uns so fühlen lassen? Wir können uns bestimmt darauf einigen, dass wir alle einzigartig sind und unseren eigenen Stil haben. Aber wir alle wollen unbedingt herausfinden, was wir zu einem ersten Date tragen sollten, um einen hoffentlich (!) unvergesslichen Eindruck zu hinterlassen. Es kommt schließlich nicht jeden Tag vor, dass wir eine Person treffen die wir wirklich (wirklich, wirklich) mögen. Und genau aus diesem Grund haben wir hier ein paar stylishe Regeln für dich, um dir aus dem Dating Labyrinth herauszuhelfen.

Viel Spaß!

Source: Pinterest

1. Kleide dich bequem

Wer von uns liebt es nicht, der inneren Fashionista freien Lauf zu lassen? Ein erstes Date ist allerdings nicht der beste Anlass, um mit Klamotten, Haaren und Make-up zu experimentieren.

Stell es dir mal so vor: Du gehst lieber mit einem entspannten, unbekümmerten und selbstbewussten Mann aus als mit einem Mann, der sich nur darum sorgt, ob seine Haare richtig sitzen. Also solltest du ein Outfit wählen, das dich nicht von Aktivitäten abhält und dich in keiner Weise einschränkt.

Die goldene Regel: Trage keine Schuhe, in denen du nicht laufen kannst und keine Klamotten, in denen du dich nicht frei bewegen kannst.

First Date Outfit                                         Created by: Laura Becker

 

2. Sei elegant

Entscheide dich für Klamotten, die deine besonderen Eigenschaften hervorheben, ohne jedoch zu übertreiben. Ein toller Look ist zum Beispiel: ein Oberteil, das ein bisschen Ausschnitt und Schulter zeigt in Kombination mit einer einfachen Boyfriend Jeans. Wenn du deine Beine besonders hervorheben möchtest, ist ein Mini-Rock oder ein kurzes Kleid genau das Richtige. In diesem Fall sollte allerdings dein Dekolleté nicht zu viel preisgeben.

Und für was auch immer du dich letztendlich entscheidest, zeig nie all deine Geheimwaffen direkt beim ersten Date! Schließlich sollten ein paar Dinge auch der Vorstellung überlassen werden.

Die goldene Regel: Trage keine Kleidung, die zu eng sitzt oder Klamotten, die viel zu groß und schlabbrig wirken. Am besten ist ein Outfit, das deine Figur betont, ohne zu viel zu zeigen.

Chic Date Outfit                                                             Created by: Laura Becker

Rock

Ohrringe

Tasche

Pullover

3. Make-up?

Die Antwort ist “ja”, aber nicht zu viel. Das A und O ist die richtige Balance. Ein übertriebenes Make-up zerstört den mühelosen und simplen Look, den du versuchst rüberzubringen.

Die goldene Regel: Halte das Make-up minimal und natürlich für ein erstes Date. Du solltest dich nicht hinter einer Maske verstecken.

Das kleine Schwarze                                                             Created by: Laura Becker

 

Der absolute Bonus: Sei du selbst. Es gibt keinen Zauberspruch, der ein erstes Date erfolgreich machen kann. Du brauchst nicht deinen Style zu verändern, um einer anderen Person zu gefallen.

Ein Outfit, in dem du dich wohlfühlst, wird dir am meisten Selbstbewusstsein verleihen und dich am besten unterstützen.

Was trägst du zu deinem nächsten Date? Hast du schon schlechte Erfahrung gemacht mit Outfits fürs erste Date? Erzähl!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.