Wie wird man Fashion-Blogger? Die “Einzelstück-Blog” Mädchen im Interview

Ein Interview mit Christiane und Susanne von “Einzelstück Blog”

Wir lieben Mode und wir lieben das Internet.  Wir haben uns also schon gefragt: wie wird man Fashion-Blogger?

Um mehr darüber herauszufinden, haben wir mit Christiane und Susanne vom Einzelstück Blog gesprochen: Wie beschreiben sie ihren Stil, was lieben sie an Fashion und wie sehen sie die deutsche Mode-Szene?

Aber lies selbst…

1. Wie kamt ihr dazu, einen Modeblog zu entwickeln?

Christiane, Susanne: Wir beide haben uns 2011 als Arbeitskolleginnen kennengelernt.

Wir hatten Lust, gemeinsam etwas aufzubauen, etwas was uns beide verbindet außerhalb unseres Jobs. Seitdem wir uns kennen, teilen wir unser gemeinsames Interesse für Mode und Lifestyle. Aus unserer Leidenschaft heraus haben wir Ende Juni 2012 unsere Koffer gepackt und sind spontan zur FashionWeek nach Berlin gefahren. Die gesammelten Eindrücke haben wir jeden Abend dokumentiert, so dass innerhalb kürzester Zeit unser Modeblog Einzelstück – www.einzelstueck-blog.de – von uns ins Leben gerufen wurde. Seitdem bloggen wir regelmäßig über Mode, Lifestyle und Fashion-Events und sind dabei immer auf der Suche nach neuen Trends, Ideen oder Innovatoren in diesem Bereich.

2. Was gefällt euch am besten beim Fashion-Blogging? Was findet ihr besonders spannend und welche Herausforderungen gibt es?

Christiane, Susanne:  Besonders spannend sind die Menschen, denen wir im Vorfeld für unsere Recherche oder beispielsweise auf Events begegnen.  Man lernt unglaublich viel dazu, wenn man so unterschiedliche Menschen trifft und kennenlernt. Es können langfristige Kooperationen und natürlich auch neue Freundschaften entstehen. Ein kurzes Beispiel dazu: Als wir vor dreieinhalb Jahren mit dem Bloggen begonnen haben, trafen wir in Berlin auf die Jungdesignerin Berlina Pflanze, die zu dieser Zeit noch Modedesign studierte und ganz am Anfang ihrer Karriere stand. So wie sie steckten auch wir noch in den Kinderschuhen, so dass wir uns zusammengetan haben und gegenseitig regelmäßig über uns berichteten. So entstand neben unserer Kooperation auch eine Freundschaft und wir freuen uns auf jeden Besuch bei ihr in Berlin.

Die Herausforderung beim Bloggen ist natürlich die Suche nach DEM Neuen, etwas über das andere nicht berichten oder schreiben. Dabei bleiben wir uns immer treu und berichten stets nur über das, hinter dem wir stehen. Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Zeit. Einen Blog zu schreiben und regelmäßig zu pflegen ist sehr zeitintensiv, was es uns nebenberuflich nur durch unsere Lust und Leidenschaft möglich macht.

3. Wie findet euch die deutsche Mode-Szene? Denkt ihr, dass es anders als in anderen Ländern ist?

Christiane, Susanne: Die deutsche Modeszene findet uns hauptsächlich natürlich über das Internet. Zudem versuchen wir vor allem bei regionalen Events in und um Leipzig immer präsent zu sein, um neue Kontakte zu knüpfen.

Wir denken schon, dass Deutschland immer noch am Anfang steht, was Soziale Netzwerke und auch das Bloggen betrifft. In den USA haben Blogger und andere Soziale Netzwerke bereits einen viel höheren Stellenwert als das bei uns der Fall ist. Das liegt zum einen natürlich an unseren datenschutzrechtlichen Vorschriften aber auch an den Modemetropolen an sich, die es leider in Deutschland – außer mit Berlin – nicht gibt.

4. Welches sind die Stücke, die man unbedingt in der Garderobe haben muss?

Christiane, Susanne: Die Frau sollte immer das „kleine Schwarze“ im Kleiderschrank haben. Es ist das Must-have, da es sich einfach zu unterschiedlichen Outfits kombinieren lässt. So kann mit einem schwarzen Blazer kombiniert ein tolles Business-Outfit, mit edlem Schmuck ein elegantes Outfit oder gar mit Turnschuhen und Jeansjacke ein Casual-Outfit entstehen.

5. Habt ihr vielleicht auch ein Lieblings-Accessoire oder Schmuck-Stück? Welches ist das und warum?

Christiane, Susanne: Unser Lieblings-Accessoire ist die Handtasche. Hier entwickeln sich auch Jahr für Jahr neue Trends, das macht die Handtasche unheimliche spannend. Im Moment bevorzugen wir die Styles des Labels Liebeskind Berlin – tolle Materialien, Farben, Formen und Styles lassen unsere Shopping-Herzen Saison für Saison höher schlagen.

6. Wie sieht euer Lieblingsoutfit aus? Tragt ihr lieber ein Business-Outfit, etwas Casual oder etwas Romantisches?

Christiane, Susanne: Am wohlsten fühlen wir uns beide im Casual Outfit. Wir beide tragen beispielsweise nur sehr selten Highheels. Es sind eher Chelsea Boots im Winter und Sandalen oder Sneaker im Sommer, in denen wir uns wohl fühlen und die wir im Alltag tragen. Derzeit ist es der Bohemian Style, der unser Herz höher schlagen lässt. Der 70’s-Retro-Flair paart sich mit Ethno-Eleganz, Hippie-Chic und ist derzeit total angesagt.

6. Marke, Qualität, Bequemlichkeit: Was ist für euch wichtiger, wenn ihr ein neues Stück für eure Garderobe wählen müsst?

Christiane, Susanne: Die Frage können wir pauschal nicht beantworten. Es muss uns einfach gefallen. Das ist auch das, was wir nur jedem mitgeben können. Nicht jeder Trend passt zu jedem, demnach sollte jeder für sich selbst entscheiden, in wie weit man einem Trend folgt und ob Bequemlichkeit, Qualität oder Marke im Vordergrund stehen.

7. Wo shoppt ihr gerne? Lieber online oder geht ihr doch auch gerne in ein Einkaufszentrum?

Christiane, Susanne:  Onlineshopping ist natürlich bequem, denn es geht meistens sehr schnell und man kann Produkte einfach vergleichen. Wir sind jedoch oftmals in den Läden unterwegs. Für uns ist es wichtig, Inspirationen zu sammeln, Stoffe anzufassen und zu fühlen und einen Überblick über aktuelle Trends zu bekommen.

8. Welche sind, eurer Meinung nach, die wichtigsten Trends, die wir 2016 erwarten können?

Christiane, Susanne:  In der kommenden Frühjahrs-Sommer-Saison wird sich die Mode wieder – im Vergleich zu den vergangenen Jahren – ändern. Wir würden den neuen Trend unter dem Motto  „Back to the 70th“ stellen: lange Hippie-Kleider, Flare-Jeans, Carmen- oder Schluppenblusen, bunte Bomberjacken, Marlene Hosen, Sneaker, Loafer sind die Trendsetter für diese Saison. Die neue Trendfarbe ist Rosé, die mal wieder ein Comeback feiert.

Schon neugierig, mehr über Christiane und Susanne zu erfahren? Folge den Mädchen auf Facebook für weitere Fashion-Posts! Und folge auch uns für die aktuellsten Mode-Tipps und coolsten Outfits. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.