Die zeitlose Jeansjacke

Der Allrounder für alle Lebenslagen

Ob Festival, Büro oder ein Picknick mit Freunden. Die Jeansjacke ist der Allrounder für alle Lebenslagen.

Diese blauen Relikte aus den 80er Jahren sind nicht nur perfekt für die Übergangszeit vor und nach dem Sommer, sondern lassen in Kombination auch lange Zeit verschmähte Kleidungsstücke in neuem Glanz erscheinen.

Mit Beginn des Sommers nimmt die Auswahl an Farben und Formen weiter zu. Neben dem altertümlichen Denim-Blau finden sich mittlerweile auch Varianten in rosa und grau in der Farbpalette wieder.

Die unterschiedlichen Schnittformen von tailliert zu oversized oder straight machen diesen Klassiker zu einem begehrten Kleidungsstück für Jedermann.

1. Der Übergangs-Look

Nicht warm, nicht kalt, manchmal sonnig, manchmal verregnet.

Die vor- und nachsommerlichen Übergangstage sind dermaßen wechselhaft, dass oftmals die falsche Jackenwahl getroffen wird.

Mit einer Jeansjacke ist dieses Problem Geschichte! An sonnigen Tagen ist eine Jeansjacke luftig genug und an verregneten Tagen bieten sich neuere, teilweise gefütterte Modelle mit Kapuze an, um dem Regen zu trotzen.

Kombiniere die Jacken mit langen Hosen in Beigetönen und dann bist du für die Übergangszeit bestens gerüstet.

Jeans & bedrucktes T-Shirt

2. Der Festival-Look

Die Zeltlageratmosphäre auf Festivals ist ein optimaler Ort für eine Jeansjacke.

Hier werden Sommerkleider und Jumpsuits mit dem groben Denim-Stoff aufgepeppt und zu neuen Kombinationen verschmolzen.

Tagsüber als fester Bestandteil des Outfits, hält die Jacke dann in den kühleren Abendstunden auch noch warm.

Ein besseres Kleidungsstück für den Festivalsommer gibt es nicht.

Jeansjacke & Shirt Dress

3. Der Business-Look

Die Jeansjacke ist so vielfältig, sie passt sogar ins Büro!

Auch hier kannst du es so kombinieren, wie du willst.

Ob als Blazer-Ersatz oder als schlichtes Accessoire zu Bluse und Stiftrock, verleiht die Jeansjacke deinem Arbeitsoutfit einen sportlich-legeren Look.

Zu offiziellen Geschäftsterminen und Kundengesprächen wird jedoch nach wie vor die klassischere Variante mit Blazer bevorzugt.

Gerade die Vielfalt der Jeansjacke und die unendlichen Kombinationsmöglichkeiten machen es zu einem unverzichtbaren Kleidungsstück für diverse Looks.