Die klassische Tunika, wie wir sie heute kennen, kann man als eine leger geschnittene Blusenvariante bezeichnen, die hinten etwas länger ausfällt als vorne. Die Kennzeichen der Tunika sind weibliche Schnitte, eine große Mustervielfalt und weich fließende Stoffe. Die Tuniken sind als unkomplizierte Kombinationspartner äußerst beliebt und zählen in der Modewelt mittlerweile zu den Klassikern. Sie passen zu schmalen Leggins und zu sportlichen Hosen. Wenn du Tuniken mit langen Röcken kombinierst, betont das dann die feminine Silhouette.

Eine sommerliche Tunika passt perfekt zu Badeanzug oder Bikini

Wenn es draußen heiß ist oder du vielleicht im Urlaub bist, kannst du die Tuniken leicht über deinen Badeanzug oder deinen Bikini anziehen. Tuniken, die für den Sommer gemacht sind, haben meist farbenfrohe und bunte Muster, warme Erdtöne oder auch folkloristische Elemente. Die Tuniken sind als Hemdbluse mit strengerer Schnittform durchaus bürotauglich. Wenn du sie mit Jeans kombinierst, bekommst du einen sportlichen Freizeitlook. Tuniken können als elegante Oberteile zum Faltenrock oder zur High-Waist-Stoffhose getragen werden. Die Tuniken gibt es schulterfrei, mit Volants, Prints, Statement-Ärmel, mit bauchfreien Schnitten und in vielen anderen Ausführungen.

Tuniken sind mittlerweile auf den Laufstegen zuhause

Heute gibt es keine Fashion-Show, bei der nicht neueste Modelle von Tuniken auf dem Laufsteg vorgestellt werden. Neben extravaganten Modellen, die die Schulterpartie und das Dekolleté schön betonen, sind auch Tuniken im Empirestil immer noch sehr beliebt. Muster, Farben und Stoffe sind so verschieden, dass jede Frau die Richtige für sich finden wird. Wenn du für den Sommer eine perfekte Begleitung benötigst, sind Tuniken immer eine gute Option.

Meist kann man sie länger geschnitten als eine klassische Bluse finden aber höher als ein kurzes Kleid. Bei etwas höheren Temperaturen empfehlen wir florale Prints auf Jersey und zarte Pastellnuancen, während im Frühjahr der angesagte Bohemian-Stil häufiger gewählt wird. Für die etwas kleineren Damen empfehlen sich Abschlussbündchen und kurze Modelle mit Trompetenärmel. Heutzutage sind übrigens auch leicht transparente Tuniken mit Paisley Muster im Trend, mit welchen du garantiert positiv auffallen wirst.