Bikerjacken sind spezielle Lederjacken, die ursprünglich von Motorradfahrern getragen wurden. Sie sind meist schwarz und haben oft viele Reißverschlüsse, Knöpfe oder Fransen. Manchmal haben sie auf dem Rücken auch ein Logo oder einen Schriftzug.

Der Grungelook – Trend der 90er

Einen ganz bestimmten Trend der 90-er sieht man vor allem im Herbst immer wieder – den Grungelook. Um einen coolen Look zu kreieren, kombinieren die Damen eine lässige Karobluse zu einer schmalen Skinnyhose in Schwarz. Eine Bikerjacke und derbe Boots runden den Look optimal ab.

Eine Bikerjacke ist vielseitig kombinierbar und passt zu Shirts und Jeans ebenso gut wie zu schönen Kleidern. Modebewusste Damen kombinieren ihre Bikerjacke zu einem weiblichen Kleid. Ein solcher Style vereint gleich zwei Moderichtungen und eignet sich sowohl für die nächste Party als auch für einen Shoppingbummel. Um einen stärkeren Kontrast zu erzielen, wähle ein Kleid mit floralem Muster oder ein Kleid, das aus fließenden Stoffen hergestellt ist. Eine Bikerjacke passt aber auch zu einem Maxikleid. Für die nötige Portion Lässigkeit sorgt die Kombination aus Jeans, T-Shirt und Bikerjacke für Damen. Die Jacke darf ruhig etwas extravaganter sein.

Sehen toll aus in Leder aber auch in Kunstleder

Bikerjacken aus Wildleder eignen sich hervorragend für die Freizeit. Der robuste Chic kommt mit dieser Jacke noch etwas mehr zur Geltung und passende Cowboystiefel sowie Fransen vervollkommnen den eigenen Look. Da die Varianten in beige Tönen und Creme elegant wirken, lassen sie sich perfekt zu Röcken und Kleidern kombinieren. Eine richtige Bikerjacke ist immer mit einem oder mehreren Reißverschlüssen versehen, die sich oft an unerwarteten Stellen befinden. Eine Jeans-Bikerjacke ist auch ein echter Klassiker. Die auffälligen Reißverschlüsse und der rockige Schnitt passen ideal zum derben Denim Material.

Helle Bikerjacken in Veloursleder Optik sind deutlich femininer als die schwarze Variante. Ein wenig exotischer ist die längere Variante. Wegen des Taillen-Gürtels wirkt die Jacke aber nicht zu wuchtig. Die Original-Bikerjacke wird aus einem etwas teureren Material hergestellt, und zwar aus echtem Leder. Eine günstigere Alternative wäre eine Kunstlederjacke. Auch solche Bikerjacken sind in allen Farben und Schnitten verfügbar. Heutzutage gibt es Lederjacken auch in Blau, Rosa oder Weiß. Bikerjacken in Schwarz sind aber immer noch am beliebtesten.