Der Bademantel gilt als Wellnesswäsche und relaxter Begleiter für entspannte Gelegenheiten. Es gibt unterschiedliche Schnitte und Längen des Bademantels. Wir unterscheiden zwischen Sauna-, Sport- und Morgenmänteln. Einen Bademantel zeichnet besonders seine Absorbtionskraft aus, die sofort nach einem Bad oder Dusche auf deiner Haut zur Wirkung kommt. Der Stoff nimmt dabei das überflüssige Wasser deiner Haut auf. Sobald du das wohlende Gefühl des weichen Frotteestoffs auf deiner Haut spürst, fühlt sich für dich die Welt tief entspannt und stressfrei an.

Verschiedene Stoffe und Schnitte für unterschiedlich Einsatzbereiche

Ein durchschnittlicher, europäischer Bademantel für Frauen und Männer ist lang geschnitten und oft mit einer Kapuze ausgestattet. Seine Länge reicht ca. bis zur Mitte der Waden, sodass sich sein Träger darin schön mollig fühlt. Die sportliche Variante des Bademantels ist eher kurz geschnitten. Er ist ohne Kapuze und endet schon knapp über den Knien. Hier kommt nicht ausgerechnet der typische schwere Baumwollstoff zum Einsatz. Dieser Stoff ist leichter wie zum Beispiel Waffelpikee oder feine, anschmiegsame Fasermischungen. Sie kommen auch zum Einsatz bei der Herstellung eines Morgenmantels, der oft bei einer Tasse Kaffee getragen wird. Den kurzen Schnitt teilt außerdem der Reisebademantel. Wähle bei einem Bademantel unbedingt zwischen diesen drei Stoffen: Frottee (sehr saugfähig, warm, am Strand oder im Wellness-Bereich zu tragen), Mikrofaser-Gewebe (deutlicher leichter als andere Materialien, kein Badetuch) und Baumwolle (saugt ebenso Flüssigkeit gut auf).

Sich immer und überall so richtig wohl fühlen

Die zweckmäßige, Wärme spendende Bademode wird in vielen Umgebungen genutzt: zu Hause und auf Reisen, beim Sport und natürlich für ausgiebige Spa-Sessions. Entspannung pur und ein luxuriöses Tragegefühl ermöglicht ein typischer Saunamantel. Ein eleganter Morgenmantel darf beim ausgiebigen Feiertagsfrühstück auf keinen Fall am Frühstückstisch fehlen. Beim Fitness zeigt sich der Bademantel von seiner energischen Seite. Überall da, wo der Wohlfühlfaktor wichtig ist, ist ein Bademantel die richtige Wahl für dich. Beim Kauf solltest du auf den Tragekomfort achten sowie auf die Kapuze. Diese ist nämlich sehr praktisch, wenn die Haare noch feucht sind und der Kopf nicht auskühlen soll. Schließlich verliert man über den Kopf den größten Teil der Körpertemperatur.