Woher kommt das Bodycon Kleid

Die Geschichte des femininsten Kleides aller Zeiten

Das Bodycon Kleid ist bereits seit vielen Jahren das beliebteste Kleid aller Frauen. Besonders für eine durchtanzte Partynacht oder ein elegantes Event ist das Kleid die absolute Geheimwaffe einer jeden Frau.

Wir empfehlen das Bodycon Kleid insbesondere für Frauen mit Figuren in Sanduhren-Form und schlanken Taillen. Bei einem Bodycon Kleid sollten Accessoires minimal gehalten werden, um nicht vom Kleid abzulenken.

Aber lasst uns mal sehen, wer das Bodycon Kleid überhaupt erfunden hat.

Wie wir alle wissen, hat das Bodycon Kleid in den 90ern stark an Beliebtheit gewonnen. Damals hat Herve Leger „the bender“ erfunden, das umgangssprachlich auch das Bandagen Kleid genannt wird.

Aber bereits in den 50ern wurden feminine Kleider mit engen Taillen designed. Meistens wurden sie zusammen mit tollem Schmuck, dramatischen Hüten und Handschuhen getragen, wodurch ein klassischer, eleganter Look kreiert wurde.

In den 1960ern wurde das Bodycon Kleid dann bereits etwas futuristischer: Super kurz, ein wenig durchsichtig und mit metallischen Details.

Quelle: vogue.com.tr

Der wirkliche Durchbruch des Bodycon Kleides gelang allerdings Azzedine Alaia, einem in Tunesien geborenen Couturier und Schuhdesigner. Im Jahre 1986 in Paris designte Alaia eine Kollektion voll von schicken Bodycon Kleidern. Deshalb wird er oft als der Vater des Bodycon bezeichnet. Besonders sein Talent, Bodycon Kleider passend für jede Figur zu entwerfen, machte ihn beliebt bei den Frauen.

Quelle: pleasurephoto.wordpress.com

Alaias Designs waren futuristisch, Léger entschied sich für eher traditionelle Designs und Versace experimentierte mit auffälligen Mustern in knalligen Farben.

Es gibt aber noch einen weiteren Designer, der die Geschichte des Bodycon Kleides geprägt hat. Paco Rabanne hat mit seinem beliebten Chainmail eine klassischere Version des Bodycons auf den Markt gebracht.

Aber sogar im alten Ägypten gabt es Kleider, die dem Bodycon Kleid ähnlich waren. In den 1930ern bis in die 1970er hat sich das Bodycon dann als Aushängeschild glamouröser Mode etabliert. In dieser Zeit wurden insbesondere Promis oft mit einem Bodycon Kleid gesehen.

Es gibt also kein klares Datum, an dem das Bodycon erfunden wurde und auch keine einzelne Person, die als der Erfinder des Bodycon bezeichnet werden kann. Vielmehr hat sich das Bodycon Kleid über viele Jahre Schritt für Schritt zu dem Kleid, das wir heute lieben, entwickelt.

Quelle: pinterest.com

Heutzutage gibt es das Bodycon Kleid in allen möglichen Farben und Formen. Es ist super sexy und vielseitig und wird uns garantiert noch eine lange Zeit erhalten bleiben!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.